Release-Wechsel bei der IKT Linz

04. Dezember 2018 • 12:40 Uhr

SAP EHP 8 Release-Wechsel bei der Stadt Linz

Die Stadt Linz und die INFORMATICS HR Services GmbH können mittlerweile auf eine lange partnerschaftliche Zusammenarbeit zurückblicken. In enger Zusammenarbeit mit der IKT Linz GmbH unterstützen und beraten wir die Fachabteilungen in allen Belangen rund um das HR Umfeld.

Dies betrifft unter anderem Anforderungen in Bezug auf die Payroll (PY) oder Themen im Bereich Organisationsmanagement (OM) und Personaladministration (PA), unabhängig davon ob es sich dabei um Themen der laufenden Betreuung handelt, kleine Anpassungen vorzunehmen sind oder die Umsetzung von gesetzlichen Änderungen im Raum stehen. 

Nun durften die HR Kollegen die Stadt Linz bei einem weiteren Projekt vollumfänglich unterstützen, dem SAP EHP 8 Releasewechsel /Upgrade im HCM Umfeld.

Aufgrund dieser strategischen Entscheidung wurde es notwendig, die kundenindividuellen Applikationen abzulösen. Dies hatte zur Folge, dass das alte SAP Portal mit den Web Dynpro und ESS Anwendungen durch das neue SAP Fiori Launchpad ersetzt werden musste. Die vollständige Konfiguration und Einrichtung des SAP Fiori Launchpad wurde seitens INFORMATICS von Hannes Prodinger realisiert. 

Danach wurden von ihm auch noch die neusten SAP Fiori Standard ESS Anwendungen wie Teamkalender, Zeitbuchungskorrekturen und Abwesenheitseintrag eingerichtet und umgesetzt. Des Weiteren implementierte er eine RSS-Feed Kachel zur Anzeige von Benachrichtigungen.

Aufgrund des straffen Zeitplanes fiel schon während des Projektstarts die Entscheidung, kundenindividuellen Applikationen nicht nativ zu bauen, sondern auf das INFORMATICS Mobile Framework zu setzen. So konnten mit unserem Framework die Apps Sendeverteilung und Zeitnachweise einfacher und schneller abgelöst werden, was eine enorme Zeitersparnis und demzufolge Kosteneinsparung nach sich zog. 

"Der SAP EHP 8 Release-Wechsel ging dank dem Einsatz des neuen SAP Fiori Launchpad, des INFORMATICS Mobile Framework und SAP Screen Personas rasch und effizient über die Bühne."
Hannes Prodinger, SAP HCM Consultant INFORMATICS HR Services

Bei der Transaktion PTME (Arbeitsplatz Personalzeitmanagement ), die im Wesentlichen die Funktionen der Transaktionen Zeitdaten pflegen, Arbeitsvorrat Zeitwirtschaft und der Personen- und infotypübergreifenden Zeiterfassung ersetzt, traf man gemeinsam mit dem Kunden und den Fachabteilungen die Entscheidung, diese mit SAP Screen Personas 3.0 abzulösen.

Das Software Produkt SAP Screen Personas ist in der bestehenden ERP-Lizenz enthalten und bietet dem User die Möglichkeit, SAP-Bildschirme zu personalisieren. Durch die individualisierte Einstellung und die verbesserte Bedienbarkeit der Benutzeroberfläche, konnte die Eingewöhnungszeit auf der neuen Oberfläche so gering wie möglich gehalten werden. Zudem weist das Tool eine sehr gute Performance auf und ermöglicht per Drag-and-Drop die Entwicklung personalisierter, klar strukturierter und intuitiv verwendbarer Anwendungen. Für die Umsetzung dieses Teilbereichs war Wolfang Thurner verantwortlich.

nach obennach oben