CATSXT für Berndorf Band

18. Juni 2018 • 09:04 Uhr

Zeit im Griff 

Die Einführung des Zeiterfassungssystems CATS XT bei Berndorf Band ermöglicht noch bessere Personalplanung und liefert eine konkrete Übersicht über die laufenden Kosten – erstmals in dieser Form auch bei Fertigungsaufträgen.

Hinter „Cross Application Time Sheet“ – kurz CATS – steckt ein echtes Powertool für die Personalwirtschaft. Im Fall von Berndorf Band kommen noch zwei Buchstaben hinzu: XT für extended. „Ein erfolgreiches Unternehmen muss den Zeitbedarf seiner Mitarbeiter stets im Blick haben“, erzählt Richard Simmer und ergänzt: „Wie viel Zeit benötigt ein Mitarbeiter etwa beim Fräsen eines Teiles, wie viel Zeit verbringt er in Besprechungen, wie viel Aufwand nehmen Schulungen in Anspruch? All das gilt es zu erfassen. CATS XT ist dabei das perfekte Tool.“

CATS liefert exakte Ergebnisse für das Controlling bzw. die externe Verrechnung. „Ich kann mit CATS Projektkosten transparent machen bzw. auch den Zeit- und damit den Kostenaufwand für Innenaufträge. Bisher war dies aber bei Fertigungsaufträgen nicht möglich.“ Bisher wohlgemerkt, denn INFORMATICS gelang es, im Falle von Berndorf Band ein Kontierungselement zu implementieren, das nun auch in diesem Fall die Kosten dokumentiert. „Die Bearbeiter tragen ihre Zeit ein, der Projektleiter genehmigt und gibt sie frei. Dabei ist jeder selbst verantwortlich, die richtigen Arbeitszeiten zu dokumentieren,“ so Simmer über den operativen Ablauf. Im September 2017 startete INFORMATICS mit diesem Projekt und schon sieben Monate später wurde es erfolgreich implementiert.

nach obennach oben