On the road to S/4HANA

Sind Sie bereit für den Wechsel auf SAP S/4HANA?

Bis spätestens Ende 2027 sollen alle SAP ERP-Anwender auf SAP S/4HANA umgestiegen sein, danach wird nur noch bis 2030 und gegen Aufpreis gewartet.

Wir empfehlen Ihnen daher ganz klar, starten Sie bereits jetzt mit den ersten Vorprojekten und Systemanalysen! Denn mit INFORMATICS als Partner ist der erste, essenzielle Schritt auf der "Road so S/4HANA" schon gegangen. Seien Sie mit uns well advised.in the world of SAP.

Schritt für Schritt führen wir Sie mit unseren Empfehlungen und Praxis-Tipps durch die wichtigsten Stationen der "Road to S/4HANA".

STEP 1: Systemevaluierung mittels Basis Packages

Befassen Sie sich schon heute mit dem Wechsel Ihres SAP ERP Systems zu S/4HANA und bereiten Sie Ihre Systemlandschaft optimal auf den Umstieg vor. Die drei Tools für die Vorprojektphasen schaffen die technischen Voraussetzungen für ein erfolgreiches Einführungsprojekt.

Step 2: Definition der Umstellung - Greenfield-Approach oder Conversion?

Viele SAP ERP-Anwender planen einen Umstieg in den Jahren von 2023 bis 2025 an.

Damit eine erfolgreiche Transition zu SAP S/4HANA gelingt, ist es sinnvoll sich jetzt mit dem Thema zu beschäftigen. Je nachdem wie sich die strategische Ausrichtung Ihres Unternehmens entwickelt wählt man zwischen Greenfield-Approach oder einer Conversion der Systeme.

 

Neuimplementierung mit dem Greenfield-Approach


Beim Greenfield-Approach erfolgt der Aufbau des neuen SAP S/4HANA Systems parallel zu Ihrem bestehenden ERP System. 

Durch den Greenfield-Approach ergibt sich für Unternehmen die Chance bisher gelebte Prozesse zu hinterfragen und neu zu gestalten um das volle Potential von S/4HANA auszuschöpfen. Der Zugriff auf Best-Practice-Modelle unterstützt die Konzeptionierung Ihrer innovativen Prozesse und steigert so die Effizienz bei der Umsetzung. Am Tag des Systemwechsels erfolgt die Übernahme aller Stamm- und Kundendaten sowie aller offeneren Belege in das S/4HANA System. 

 

Systemübernahme mit einer Conversion


Die andere Möglichkeit den Move zu SAP S/4HANA zu machen ist die Conversion. Wenn Sie bewährte Prozesse und Abläufe übernehmen und beibehalten möchten, ist eine Conversion Ihres bisherigen SAP ERP Systems die richtige Wahl. Dies macht vor allem Sinn, wenn viele Z-Entwicklungen genutzt werden, verschiedene Niederlassungen auf das bestehende ERP-System zugreifen oder historische Daten essentiell sind. 

In der Vorprojekt Phase wird Ihr System (Z-Entwicklungen, Add-Ons und Daten) auf Ihre Kompatibilität geprüft. Dies sichert eine optimale Vorbereitung Ihrer Systemlandschaft. Am Go-live der Conversion erfolgt die Konvertierung aller Daten inkl. aller historischen Daten. 

Welcher Weg passt zu Ihrem Unternehmen?


Unabhängig von dem für Ihr Unternehmen passenden strategischen Ansatz zu SAP S/4HANA begleiten wir Sie auf Ihrem Weg. 
Gemeinsam starten wir mit Ihnen die ersten Überlegungen, gehen die ersten Schritte und beginnen mit den wichtigsten Arbeitspaketen in der Vorbereitung. 

Denn diese so genannten „Vorprojekte“, die jederzeit im bestehenden ERP-System gestartet werden können, sind ein Muss. Diese Vorprojekte sind mandatorisch und 
- helfen Ihnen die Datenqualität zu erhöhen, da Daten bereinigt werden und
- die konzeptionelle Richtung zu definieren, da sich im Zuge der Vorprojekte viele Erkenntnisse ableiten lassen
- ermöglichen eine konkrete Zeit - und Ressourcenplanung.

So einfach es das klingen mag: Auch „the road to S/4HANA“ beginnt mit dem ersten Schritt. Lassen Sie uns diesen ersten Schritt in Richtung SAP S/4HANA gemeinsam gehen. 

Step 3: Vorprojekte zu SAP S/4HANA

Kontakt

Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte Fr. Nicole Jauker-Nadschläger, Sales Director!

Mail: nan@informatics.at
Mobil: 0699 18195912

nach obennach oben